Logo Sexagesimal Sexagesimal.org
Samstag, dem 6. Florée 5
de    en    es    fr    it    nl    pt

Einleitung

Problematik

Methode

Vorschlag

Standardjahr

Abschluss

FAQ

Umrechnung

Unterstützung

Kontakt

Einleitung


Das Datum lesen muss so einfach sein wie die Uhr lesen.

Edouard Vitrant ist von diesem Grundsatz ausgegangen und er schlägt Ihnen vor, die Messung der Zeit des Jahres zu überdenken.

Wechseln wir die Uhr jeden Morgen? Es würde uns nicht einfallen. Und das aus gutem Grund! Von einem Tag zum anderen behalten wir dieselben Orientierungspunkte, jeder Tag beginnt um null Uhr und endet um Mitternacht, jede Stunde dauert sechzig Minuten, jede Minute dauert sechzig Sekunden usw.

Dennoch wechseln wir jedes Jahr den Kalender... Und das aus gutem Grund! Zwei aufeinander folgende Jahre beginnen nie am selben Tag, zwei Monate auch nicht, die Monate sind nicht gleich lang, die Verschiebungsursachen häufen sich aus reinem Vergnügen, damit wir alle unseren Orientierungspunkte verlieren. Von einem Jahr zum anderen wissen wir nie im voraus, wie wir unsere Zeit, unsere Arbeit und unsere Freizeit gestalten müssen: Wochenenden, Urlaub, Ferien,... alles wird über den Haufen geworfen! Insgesamt sind vierzehn verschiedene Muster möglich.

Und man denkt gar nicht daran, die Unsinnigkeit dieser Zeitgestaltung bewusst zu werden. Furchtbare Macht der Gewohnheit!

Die überkommenen Vorstellungen müssen über den Haufen geworfen werden. Der auf dieser Webseite vorgestellete Sexagesimalkalender verwendet den Maßsystem, mit dem wir die Minuten und Sekunden messen, und gestaltet das Jahr wie man einen Tag gestaltet. Damit kommt man zu einem einzigen Standardjahr, immer dasselbe (wie es gibt einen einzigen Standardtag).

Zu welchem Ziel? Ganz einfach: in der Absicht, uns das Leben zu vereinfachen. Danke Edouard Vitrant!


Nächste Seite: Problematik >

Wenn Sie dieses Projekt unterstützen wollen, können Sie die Petition unterzeichnen, die auf der Seite Unterstützung liegt.
Logo tête Edouard Vitrant
© 2003-2017, Edouard Vitrant